Jahresbericht 2017

Wir freuen uns von den Aktivitäten unseres Vereins in diesem Jahr zu berichten:

Stand Wasserprojekte:

Der Schwerpunkt der initiierten Wasserprojekte lag in diesem Jahr zusammen mit dem Ugandakreis Heiligenstadt an einer Optimierung der Wasserverteilung zu arbeiten und ein Leitungssystem und den Bau weiterer Entnahmestellen zu erstellen. Insgesamt sind hierfür bis zu 6 Entnahmestellen an der Primary und Secondary School, an der Krankenstation und 3 öffentlichen Entnahmestellen geplant. Hierfür sind über den Ugandakreis Heiligenstadt und Maddo Uganda Zuschüsse beim BMZ beantragt worden. Die Umsetzung verzögerten sich durch den Umstand, dass über die Organisation Worldvision weitere Bohrprojekte angestoßen wurde und hier zunächst Abstimmungen notwendig waren die Thomas Simon vom Ugandakreis vor Ort vornehmen konnte. Nach Genehmigung des Projektes über das Bundesministerium für internationale Zusammenarbeit startete das Projekt im November dieses Jahres. Wir vom Freundeskreis Pater Vincent tragen hier 50 % des Eigenanteils in Höhe von EUR 6.800,00. Das Projekt soll bis zum 30.12.2017 umgesetzt sein.

Vincent´s Priesterjubiläum:

In diesem Jahr durften wir zusammen mit Vincent sein 25-jähriges Priesterjubiläum in Elte feiern. Es war ein toller Tag mit einer bewegten Messe und einem schönen Ausklang im Pfarrheim von Elte. Bei Bratwurst und selbstgemachter Matoke von Vincent konnten wir das Jubiläum am Nachmittag mit Freunden und Bekannten ausgiebig feiern und hatten noch Gelegenheit – unterstützt von einem plötzlichen Regenschauer – uns zusammen Bilder der letzten Afrikaaufenthalte über den Beamer vom Pfarrheim anzusehen. Es hat Spaß gemacht.

Kartoffelfest 2017:

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder erfolgreich beim Kartoffelmarkt in Elte teilnehmen und bei besten Wetter für unsere Aktivitäten in Uganda einen guten Erlös erzielen. Unser Stand wurde sehr gut frequentiert. Insbesondere die frittierten Kartoffelspiralen waren hier wieder der Renner. Desweitern konnten wir wieder Dank der Unterstützung der Elteraner Gaststätten, von Britta Bülter, der Firma Schnellenberg und weiteren Spendern schöne Preise gegen Spenden beim Kartoffelschätzen zur Verfügung stellen. Insbesondere durch die Spenden des Kartoffelfestes konnten wir uns an dem weiteren Ausbau der Wasserleitungen in Lwamaggwa beteiligen. Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen.

Patenschaften:

An den aktuellen Patenschaften – die wir über den Verein Mwana Wange aus Halle übernommen haben und von 16 Paten unseres Vereins bezahlt werden – wollen wir gerne festhalten und diese nun ausbauen. Aktuell zahlen wir im Schnitt für eine Patenschaft pro Kind ca. EUR 196,00 EUR im Jahr.

Aufgrund neuer Paten und des veränderten Wechselkurses von EUR zu ugandischen Schillingen sind wir nun in der Lage ein weiteres Kind den Schulbesuch zu ermöglichen. Dies werden wir entsprechend an Mwana Wange mitteilen.

Mwana Wange ist auf Schulkindförderung spezialisiert und arbeitet in Afrika mit der Generous Maria Foundation Ltd. (GMF) mit Sitz in Masaka zusammen. Das besondere Augenmerk legt Mwana wange auf die Unterstützung von Mädchen, AIDS-Waisen und Kindern aus Familien.

Wir sind weiterhin froh in Mwana Wange eine kompetente Institution zur Unterstützung der Ausbildung von Kindern gefunden zu haben.

Schlusswort:

Wir freuen uns auch in diesem Jahr unseren Beitrag geleistet zu haben, die Situation in Afrika zu verbessern und hoffen hier auf weitere Unterstützung unserer Mitglieder.
Im nächsten Jahr planen wir wieder einen Besuch vor Ort um weitere Investitionen zu prüfen.
Wir wollen uns hier insbesondere gerne in den Nebengemeinden einen Überblick über die aktuelle Lebenssituation der Bewohner verschaffen.

Vielen Dank an alle Spender und Unterstützer unseres Vereins.

Hier unseren Jahresbericht 2017 zum Downloaden




Hilfe für Menschen in Uganda Freundeskreis Pater Vincent e.V.
Schmitz Kämpken 33
48432 Rheine

Karl Heinz Wild:
Tel.: +49 (0) 59 75 89 03

Ralf Dinkels:
Tel.: +49 (0) 59 75 91 94 94